2014 Februarimpuls: Freude

2014 2 Freude

Christlicher Lebensfreude Ausdruck verleihen

Nur wenige Lebewesen können ihren Daumen den anderen Fingern getrennt bewegen.
Beim Menschen kann er ein reges Eigenleben führen.
Wer sich langweilt, dreht Däumchen, wer eine grobe Schätzung vornimmt, peilt mal schnell „Pi mal Daumen“, „Daumen hoch“ wird nicht erst in Zeiten sozialer Netzwerke zum Ausdruck des Wohlgefallens.

Freude aber will ein ganz persönlicher Ausdruck sein:
Verhelfen wir christlicher Lebensfreude wieder zu ihrem Ansehen.
Schließlich sind wir nicht aufs Daumendrücken angewiesen:
Wir sind schon österlich erlöst.

Schreibe einen Kommentar