Salesianische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Don Boscos (SMDB)

 

Salesianer in der Welt

Schon Mitte des vorletzten Jahrhunderts erkannte Don Bosco die Bedeutung und Würde der Laien. Er bezog zahlreiche Frauen, darunter auch seine Mutter Margareta, und Männer als Lehrer, Ausbilder und Erzieher in sein Jugendwerk ein. Daraus erwuchs seine Idee des „Salesianers in der Welt“ als Teil der Don Bosco Familie. Heute bringen sich weltweit 35.000 Männer und Frauen mit ihren Gaben in die Arbeit mit jungen Menschen ein. -> www.smdb.donbosco.de

 

 

Wir sind Don Bosco und Teil seiner Familie!

 

Die Don Bosco Familie – Gemeinsam engagiert für Don Bosco und sein Werk

Von Johannes Bosco ist eine ganze Bewegung ausgegangen. Er versuchte, so viele Menschen wie möglich zu gewinnen, um in seinem Geist für bedürftige junge Menschen zu wirken.Schon der heilige Don Bosco hatte erkannt, dass sein Einsatz für die Jugend allein nicht genügte und begeisterte deshalb andere Menschen, sein Werk mitzutragen. Er legte damit den Grundstein für die weltweite Don Bosco Familie. Zu ihr gehören Menschen, die in unterschiedlichen Gruppen das Anliegen Don Boscos durch ihr Gebet, ihre Mitarbeit oder ihre Spenden unterstützen. Auch die beiden von Don Bosco gegründeten Ordensgemeinschaften, die Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern, sind Teil der Don Bosco Familie.

 

SDMB Ortszentrum Buxheim

 Jede Salesianische Mitarbeiterin und jeder Salesianische Mitarbeiter Don Boscos gehört einem regionalen Ortszentrum an. Hier finden regelmäßige Treffen statt. Diese Gruppen bieten die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch, zur Arbeit an gemeinsamen Projekten und zum gemeinsamen Gebet. Weiter dienen sie der Aus- und Weiterbildung ihrer Mitglieder sowie der Planung und Umsetzung der Mitarbeit in den Einrichtungen der Salesianer Don Boscos und der Don Bosco Schwestern. Über das Ortszentrum hinaus sind die SMDB auch auf Provinz- und Weltebene verbunden.

Unsere Angebote

  • Adventwochenende - mit Blick auf Weihnachten und den Chiemsee
    im Erzbischof Hefter Haus, Rimsting am Chiemsee
  • Fahrt nach Turin - auf den Spuren Don Boscos 2015, 2019
    Unsere Reise führte uns an den Geburtsort Becchi - Colle, Don Bosco nach Castelnuovo, Chieri, die Wirkungsstätten, Don Boscos in Turin, zum Dom, in dem das Turiner Grabtuch aufbewahrt wird und nach Mornese, dem Geburtsort Maria Mazzarellos. Neben den Besichtigungen werden wir vor allem auch das südländische Flair der Region genießen.
  • Familienfreizeit - am See und mitten in den Bergen
    in Rimsting am Chiemsee, Erzbischof Hefter Haus
  • Exerzitien oder Besinnungswochenende

Genauere Informationen siehe Kontakt

 

Kontakt:

  • Frau Luise Schwegler SMDB
    Tel.: 08331/72374 - eMail: lui.schwegler @web.de
  • P. Xaver Berchtold SDB
    Tel.: 08331/941 29 99 - eMail: berchtold @donbosco.de