Nachrichten

Nachrichten aus dem Kloster Buxheim

P Mueller Herbert SDB

 

Pater Herbert Müller SDB - ehemaliger Direktor (1972-1981) am Marianum.
Er ist am Donnerstag den 21. April 2016 im Alter von 82 Jahren in Vilsbiburg verstorben.

 

Liebe Marianumsfamilie!

in dankbarem Gedenken wollen wir über den Tod von Pater Herbert Müller SDB informieren.

Pater Müller ist vielen aus der Zeit, als er Direktor am Marianum Buxheim war, bekannt. Bereits zu dieser Zeit und viele Jahrzehnte darüber hinaus, ist Pater Müller vielen auch als versierter Reiseleiter vor allem nach Turin und Rom, sowie an andere Orte, begegnet.

Datei(en) zum Download:
Diese Datei herunterladen (Müller Herbert, Totenbrief.pdf)Müller Herbert, Totenbrief.pdf[ ]217 KB850 Downloads2016-05-02 06:46

Weiterlesen...

EBS Fellner"Am Ende unseres Lebens
ernten wir
die Früchte
unserer guten Werke."

Don Bosco

 

Bruder Eberhard "Ebs" Fellner SDB verstorben

Der ehemalige Erzieher im Internat und Tagesheim am Marianum ist am 01.03.2016 in Nürnberg im Alter von nur 56 Jahren seinem Krebsleiden erlegen, von dem er erst seit einigen Wochen wusste.

Der Auferstehungsgottesdienst mit anschließender Beerdigung findet am Montag den 07. März 2011 um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche in Buxheim statt!

Er nahm seine Situation geduldig an, trug sie im Glauben und war auf den Tod vorbereitet. Wir bitten um das Gebet für Ihn, der als Erzieher für junge Menschen auch in Buxheim mit großem Einsatz da war und geschätzt wurde.

Datei(en) zum Download:
Diese Datei herunterladen (Fellner Eberhard-Totenbrief.pdf)Fellner Eberhard-Totenbrief.pdf[ ]125 KB773 Downloads2016-03-03 20:18

Weiterlesen...

Einladung zum Don Bosco Fest 2016

Don Bosco Himmel Erde

Dieses Zitat Don Boscos auf der Einladung verkörperte in besonderer Weise das Leben von Pater Rudolf Lunkenbein SDB (geb. 01.04.1939). Er war von 1952-1958 Schüler am Marianum in Buxheim. Im Einsatz für das Leben und die Rechte der Bororo-Indianer wurde er am 15.07.1976 auf der Missionsstation Meruri (Brasilien) von weißen Siedlern ermordet. Lorenzo, Häuptling der Bororos, sagt: „Pater Rudolfo war ein Hoffnungsträger der Freiheit. Sein Tod ist kein sinnloses Opfer, was er gesät hat ist jetzt aufgegangen. Heute herrscht Einigkeit unter den verschiedenen Stämmen der Indianer hier. Er hat uns gezeigt, dass wir nur gewinnen können, wenn wir zusammenhalten!“

 

Daher feiern wir heuer das Don Bosco Fest im Gedenken an P. Lunkenbein mit Gottesdienst und anschließenden Programm am

Sonntag, 31. Januar 2016 in Buxheim:

10.00 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche Buxheim
- mit Festprediger P. Franz Unfried SDB (ehemaliger Mitschüler von P. Rudolf Lunkenbein) und gestaltet von Gymnasium, Pfarrei und Don Bosco Familie

Ab 11.45 Uhr Mittagessen (Regens-Wagner Lautrach) in den Speisesälen des Marianums, für eine Spende zur Deckung der Unkosten sind wir dankbar.

Im Schulgebäude: Don Bosco Ausstellung, Seminar-Präsentationen, Robotik, Schulzoo, Ausstellung „Gemeinsam“ (Regens Wagner Lautrach), Cafe Don Bosco und Tombola der Pfadfinder (Stamm Don Bosco), u. a.

14.00 Uhr Theater „Sein Tod war nicht umsonst“zum Gedenken an P. Rudolf Lunkenbein von A. Rakos mit der Schulspielgruppe Unterstufe im Theatersaal (Dauer ca. 60 Min.)

Lassen wir uns vom Geist des hl. Johannes Bosco und seiner Leidenschaft für Gott und für die jungen Menschen anstecken. Wir freuen uns sehr auf die Begegnung mit allen!

                                                 

P. Erhard Staufer SDB                                                    P. Ulrich Schrapp SDB
Schulleiter Gymnasium                                                 Salesianer-Direktor

Weiterlesen...

„Don Bosco in der Sichtweise einer Frau“

Besinnungstag im Marianum in Buxheim

mariamazdonboscoAm Samstag, 28. März 2015 laden wir Salesianer Don Boscos alle Interessierten ein mit Sr. Petra Egeling FMA, München (stellvertretende Provinzoberin der Don-Bosco-Schwestern in Deutschland) der Frage nachzugehen: Don Bosco in der Sichtweise einer Frau?!
Anlässlich des 200. Geburtstag Don Boscos begeben wir uns auf eine geistliche Spurensuche. Gemeinsam mit Maria Domenica Mazzarello rief er die Vereinigung der "Töchter Mariä der Hilfe der Christen" - heute Don Bosco Schwestern genannt - ins Leben. Don Bosco verfasste zudem die Lebensregeln für diese Ordensgemeinschaft.

Beginn im Konventbau Kloster: 09.00 Uhr mit dem 1. Impuls - 10.30 Uhr: 2. Impuls
11.45 Uhr: Eucharistiefeier in der Pfarrkirche mit Nachprimiziz von P. Sarath Parri SDB

Weiterlesen...

Menschenskinder Gitarre„MENSCHENSKINDER / Wir für Euch - Ihr für Uns / Gemeinsam"

Ausstellung 125 Jahre Regens Wagner Lautrach und die Arbeit mit Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen

In einer Ausschreibung wurden Bewohnerinnen, Mitarbeiterinnen und Beschäftigte dazu aufgefordert und motiviert, Exponate für diese Ausstellung zu fertigen, um so die Idee und Intention der Aufgabe lebendig werden zu lassen. Das Thema bietet die Möglichkeit unser Mensch - Sein von allen nur erdenklichen Seiten zu beleuchten.

ab 19. Januar 2015 bis zum Don Bosco Fest 1.2.2015,
werktags von 7.00 bis 16.00 Uhr
im Kloster Marianum Buxheim Konventbau (Eingang Pforte)

Weiterlesen...

Unterkategorien